Willkommen in der GEPS und OVS Reisnerstraße!

 

Liebe Eltern, liebe Kinder!

 
Für die kommenden Wochen haben wir eine Pinnwand eingerichtet, auf der zusätzliche Materialien, Übungsmöglichkeiten und Spiele zur Verfüngung stehen. So werden die Tage hoffentlich abwechslungsreicher werden. 
Wir wünschen viel Spaß beim Entdecken unserer Pinnwand! 

Hier der Link: https://klassenpinnwand.at/gepsreisnerstrasse

 Ab 18.5.2020 findet in unserer Schule wieder Unterricht statt, nach den Vorgaben des Bildungsministeriums. Das bedeutet:

  • Die Kinder werden in 2 Gruppen (rot und grün) eingeteilt und gehen an den dafür vorgesehenen Tagen in die Schule. Damit werden nur halb so viele Kinder wie üblich in der Schule anwesend sein. An unterrichtsfreien Tagen ist eine Beaufsichtigung nach vorheriger Anmeldung möglich.
  • Kinder müssen ihren "Eintrittspass" mithaben (rot oder grün)
  • Die Kinder betreten das Schulhaus mit Maske. In der Klasse darf die Maske am Platz heruntergenommen werden.
  • Die Eltern dürfen die Schule nicht betreten.
  • Die Hände der Kinder werden beim Betreten der Schule von Koll. desinfiziert, es wird kontaktlos Fieber gemessen.
  • Kranke Kinder nicht in die Schule schicken!! Sie werden sofort wieder nach Hause geschickt.
  • Bitte 1m Abstand vor der Schule bei Stau einhalten
  • Frühdienst ab 7:15 nach Anmeldung
  • 1.und 2. Klassen beginnen um 15 Min früher. d.h. Unterricht von 7:45 bis 11:45, Einlass ab 7:30
  • 3.und 4. Klassen beginnen wie immer, d.h. Unterricht von 8-12 Uhr, Einlass ab 7:45

Wir danken für Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit

Christine Laufer

Schulleitung

Tel: 01/7145154     

Mail: direktion.903091@schule.wien.gv.at

Christine Laufer

die Schulleitung

 

Unser Elternverein hat fleißig für die Kinder der GEPS Reisnerstraße Masken genäht - herzlichen Dank!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Unsere selbst genähten Masken: 
 


Arbeiten von Kindern des röm.kath. Religionsunterrichts während der Distance-learning-Zeit

Die Bilder sind Beispiele der SchülerInnen aller 4 Schulstufen, die sie zu verschiedenen Wochenthemen gestaltet haben und als Foto per Mail zurückgeschickt haben. Es sind unzählige schöne und kreative Arbeiten entstanden und ich bin sehr stolz auf die Religionskinder, wie toll sie diese Zeit gemeistert haben!

Ingrid Reiner

 


 






 

Was mir an der Volksschule Reisnerstraße gefällt ...

Aussagen unserer Schülerinnen und Schüler

 

Ich finde Rechnen super. Schreiben mag ich nicht so. Nur wenn ich selber Geschichten erfinden darf.

Mir gefällt Basteln und Zeichnen!

Wir haben ganz viel über den Bauernhof gelernt. Jetzt weiß ich alles über Milch.

Ich kann das große 1x1 und habe immer 0 Fehler!

In der Pause rechne ich immer am Computer. Da mache ich ganz schwere Rechnungen.

Wir spielen den Eltern ein englisches Theaterstück vor.

In der Schule habe ich meine Freunde. Mit ihnen spiele ich in der Pause Kugelbahn.

Ich gehe mit meiner Klasse gerne Eislaufen.

Wir gehen manchmal in den Bogi - Park. Das ist cool.

Ich gehe mit meiner Klasse gern auf Ausflug.

Wir trainieren für den Kindermarathon. Ich freu mich schon sehr drauf.

Ich lieg´am liebsten in der Kuschelecke. Dort kann man auch lesen.

Ich gehe gern in die Schule, weil ich dort viele Freunde habe.Ich liebe meine Freundinnen und meine Lehrerin.

 

 

 

Unsere Schule ist dem Klimabündnis beigetreten. Das Klimabündnis wurde vor über 20 Jahren gegründet. Gemeinsames Ziel ist die Reduktion von klimaschädlichen Treibhausgas-Emissionen und der Schutz des Regenwaldes. In diesem Sinne möchten wir einen Prozess in Richtung Bildung zur nachhaltigen Entwicklung nach den Aspekten des Globalen Lernens in Gang setzen. Kleine aber dafür stetige Schritte stehen vor großen kraftaufwendigen und flüchtigen Einzelprojekten.

Damit möchten wir Kompetenzen vermitteln, die eine verantwortungsvolle wie verständliche Teilnahme am heutigen und künftigen gesellschaftlichen Leben ermöglichen.

Konkrete Themen sind

  • Energie (verantwortungsvoller Umgang mit Energie, Energie sparen, Energieformen)
  • Mobilität (vielfältige selbstständige Bewegungsmöglichkeiten sind eine Grundsäule für eine gesunde Entwicklung des Kindes; in Österreich, Europa und weltweit wird die meiste Energie (Rohstoffe) in diesem Sektor verbraucht)
  • Entwicklungszusammenarbeit (nach dem Motto lokal handeln und global denken; vernetztes Denken)
  • Konsum/Einkauf (Grundlagen zur VerbraucherInnenbildung, Müll vermeiden etc.)

 

Wir bitten Sie dabei um Ihre Unterstützung

Ermöglichen Sie uns gemeinsam konkrete Schritte für Umweltschutz im Sinne einer Zukunftssicherung unserer Kinder zu setzen.

Herzlichen Dank! Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

 

Unsere Schule nimmt am Umweltmanagement-Programm „PUMA-Schulen“ teil. Wir bemühen uns dabei mit ganz konkreten Maßnahmen um die Einsparung von Energie, um ökologischen Einkauf, richtige Abfalltrennung und umweltfreundliches Mobilitätsverhalten.

Weitere Informationen zu „PUMA-Schulen“ finden Sie auf http://puma.lehrerweb.at, wo die einzelnen Umweltmaßnahmen auch näher beschrieben sind. Einen Link auf die „PUMA-Schulen“ Internetseite finden Sie auch auf www.lehrerweb.at.

 

 

Aktuelles aus unserem Schulalltag

 

Gesundheitsag

Am 25.2.2020 fand an unserer Schule ein Gesundheitstag mit 32 Stationen für 32 Gruppen statt, veranstaltet vom KAV Wien.

Eine logistische und organisatorische Herausforderung, die von den Veranstaltern gemeinsam mit den LehrerInnen und BetreuerInnen unserer Schule hervorragend gemeistert wurde.

Von 9 bis 12 Uhr konnten die Schülerinnen und Schüler unserer Schule viele unterschiedliche Stationen besuchen.

Auch Bezirksvorsteher Erich Hohenberger konnte sich vom Erfolg dieses Aktionstages überzeugen.


 

 

 

Safer Internet Workshop

Die 3. und 4. Klassen hatten die Möglichkeit an diesem Workshop teilzunehmen. Sie lernten über Umgang, Gefahren und Vorteile des Internets.
 
 
 

Sportlich ins neue Jahr starten

Im Jänner kam wieder der beliebte Hopsi Hopper an unsere Schule. Gemeinsam wurden die Rückenmuskeln mit den langen Hopsi Hopper Pferden und das Gleichgewicht mit den Zauberschnüren und lustigen Wackelsteinen trainiert. Auch ein Abenteuer Dschungel stand für einige Klassen bereit, erkundet zu werden. Neben dem sportlichen Programm beschäftigten sich die Kinder auch mit den Fragen „Wie viele Muskel hat der Mensch? Wo befindet sich der kleinste/größte/stärkste Muskel?“ Ganz schön spannend!

 

Frühling, Sommer, Herbst und Winter

Eine 1.Klasse machte sich am Mittwoch, 22. Jänner auf den Weg in die Albertina. In zwei Gruppen spazierten sie durch die Ausstellung und betrachteten Bilder der 4 Jahreszeiten. Welche Farben benützten die Künstler, um den Winter darzustellen? Wie kann man den herbstlichen Wind auf einem Bild spürbar machen? Nach einer einstündigen Führung konnten die Kinder im Anschluss einen 4 Jahreszeitenbaum im Atelier gestalten.


 

 

Textiler Werkunterricht

Schnatter Stunden der 3. und 4. Klassen

 

Gefühle

Eine zweite Klasse macht verschiedene Spiele mit dem selbstgebastelten Mimik - Würfel.

 

Verkehrserziehung

Anfang Dezember hatte eine unserer zweiten Klassen Verkehrserziehung. Die Kinder wiederholten das richtige Gehen über die Straße. Wichig dabei war das genaue Schauen. 

 

Deutschförderklassen

So fleißig lernen wir in der DFKL.
Von den ersten Schritten im September bis Dezember haben wir schon viel gelernt.

 

 

 

 

 
 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

          

Global Education Primary School

Fotogalerie

<< 2 | 3 | 4 | 5 | 6 >>

Psychagogin Friederike Kluger,
Email: friederike.kluger@gmail.com

In ganz dringenden Fällen, oder wenn ich nicht erreichbar bin empfehle ich:

Psychiatrische Nothilfe des Psychosozialen Dienstes Wien
Tel: 01 – 313 30

Telefonseelsorge:
Tel: 142

Rat auf Draht (für Kinder und Jugendliche)
Tel: 147

Ö3 Kummernummer:
Tel: 116123

Bei akuter Gewalt:

Nummer Polizei: 133 oder 112

SMS Polizei: 0800 | 133 133(auch Notruf für Gehörlose)

Frauenhelpline: 0800 | 222 555

Frauenhäuser:

Wiener Frauenhäuser Notruf: 05 77 22

Frauennotruf der Stadt Wien 24-Stunden Service: 01- 71719

Männer:

Männerberatung: 01 – 603 28 28

 

 

 

 

 

 

Weitere Termine entnehmen Sie bitte unter dem Menüpunkt "Termine"

 

Kontakt

GEPS Reisnerstraße Frau Direktor Christine Laufer
Reisnerstraße 43
1030 Wien
01 / 714 51 54

Notfallnummer für die Nachmittagsgruppen (ab 14:00 Uhr): +43 660 675 66 69
direktion.903091@schule.wien.gv.at